Unabhängige Produktberatung über den Gesamtmarkt

Eine unabhängige Produktberatung ist vergleichbar einer erfolgreichen Seereise, die entscheidend vom Navigator abhängt. Ein Versicherungsmakler navigiert Sie zielsicher durch den Nebel der Angebote.
Die Auswahl an Gesellschaften und Versicherungslösungen ist heute so groß, dass es hier nahezu unmöglich ist, einen Überblick zu haben und den am besten geeigneten Versicherungsschutz ausfindig zu machen.

Was ist der Unterschied zwischen einem Versicherungsmakler und einem gebundenen Vermittler? Der Versicherungsmakler fungiert als Unternehmer und ist hinsichtlich der am Markt angebotenen Finanzprodukte ungebunden. Er ist dabei kein Vertreter einer Gesellschaft und handelt nicht in deren Interesse und Namen. Um eine wirklich bedarfsgerechte Lösung für den Kunden zu finden, reicht eine Versicherungsgesellschaft bei weitem nicht aus. Letztendlich ist es die Aufgabe des Versicherungsmaklers, die Vorteile der am Markt tätigen Finanz-und Versicherungsunternehmen unabhängig zu bündeln, auszuwerten und den Kunden dahingehend zu beraten. Die individuellen Bedürfnisse und Fragestellungen der Kunden brauchen auch eine unabhängige und individuelle Herangehensweise, wie die eines neutralen Finanzberaters.
Für die Umsetzung der am Markt angebotenen Finanzprodukte bzw. Versicherungen gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten:

Es gibt zum einen provisionsbasierte Tarife, in denen das Finanz- oder Versicherungsunternehmen eine Provision für die Vermittlung an den Versicherungsmakler vergütet. Diese Provsion oder Courtage wird dem Vertrag des Kunden in der Regel über die Laufzeit entnommen. Es gibt daneben auch sogenannte Nettotarife.

Nettotarife, auch Nettopolicen oder Honorartarife genannt, sind provisionsfreie und kosteneffiziente Versicherungsprodukte. Statt der Provision wird hier ein vereinbartes Honorar direkt an den Finanzberater bezahlt. Zudem sind die Verwaltungskosten bei Nettotarifen minimal gehalten und bei fondsgebundenen Produkten werden die Kickbacks (versteckte Kosten) zu 100 % rückerstattet. Nettotarife zeichnen sich vor allem auch durch eine absolute Kostentransparenz aus.

Ob sich ein Nettotarif für Sie rechnet, hängt von verschiedenen Faktoren, wie z.B. der Laufzeit und Beitragshöhe ab.
Meist ergeben sich bei Nettopolicen höhere Ablaufwerte (bezüglich der Rentenhöhe und Kapitalleistung) und höhere Rückkaufswerte.
Es sollte jedoch abgewägt werden, ob die anfängliche Investition in die Honorargebühr die richtige Wahl für Sie ist. Gerne bewerten wir das unabhängig für Sie.


Ich fühle mich bei Herrn Christa sehr gut aufgeklärt und beraten. Meine Fragen werden sehr klar und deutlich beantwortet.

Eugenie H.

Termin vereinbaren für kostenfreien Videochat ( ca.30 min)

Termin vereinbaren für kostenfreies Erstgespräch (ca. 2 Std.)

Onlineberatung